Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Deepwater Horizon’

Endlich habe ich es geschafft, Deepwater Horizon zu sehen. Nach dem ausführlichen Artikel im Chemical Engineer 905/2016 (Nov.) war ich einerseits interessiert, andererseits aber skeptisch. Über die Umweltfolgen sei genug berichtet worden; man wolle sich den menschlichen Tragödien widmen. Hmpf, dachte Schnabeline, der ehrlich gesagt die Natur erheblich wichtiger ist als die blöde Menschheit.

Überrascht war ich nun davon, wie gut mir der Film tatsächlich gefiel. Zwar verdreht er die Tatsachen auf gewagte, aber originelle Weise, indem Mutter Natur als der Feind der Menschheit dargestellt wird: Das Öl als „Monster“, als „wütende Dinosaurier“, der Vogelschlag… vs. die Ölbohrplattform, die verglichen wird mit einem Werk Gottes; das Vaterunser mit Betonung des „deliver us from evil“. Etwas zweideutiger die vielen Szenen, die die Abhängigkeit unserer Gesellschaft vom Erdöl zeigen; ich tendiere dazu, sie in den selbigen Kontext gestellt zu sehen („Was unsere Gesellschaft alles Tolles mit Öl machen kann, und wie viele Jobs dadurch existieren!“) statt Abhängigkeit jedweder Art als etwas Negatives zu zeigen.

Dennoch ist Deepwater Horizon kein stumpfer Actionfilm mit Feuerbällen. Visuell ist er umwerfend; den Soundtrack muß ich mir unbedingt zulegen; die vielen Omen und Spiegelszenen erfreuten, und zum ersten Mal war ich von Kurt Russell beeindruckt, den ich bis dato nie riechen konnte. Als knorriger Kapitän des untergehenden Schiffes ist er phantastisch. Nebenbei wird einem so einiges über den Aufbau und das Prozedere einer Ölplattform beigebracht, und entgegen anderslautender Kritiken fand ich John Malkovich (mit Louisiana-Dialekt, zu schön!) gar nicht mal so klischeeschurkig. Eher sehr realschurkig – diese Art Manager und Entscheidungsträger, die lieber an wesentlichen Dingen sparen statt weniger Rendite herauszuholen, kennt man nur zu gut.

Es bleibt natürlich trotzdem zu sagen: Auch wenn’s der Film anders zu vermitteln versucht, Mutter Natur führt auf Deepwater Horizon keinen Krieg gegen die Menschen. Sie wehrt sich nicht einmal. Diese Katastrophe war haus- und menschengemacht.

Read Full Post »